Ein gelungenes Portfolio an Premium-Ausstellern und eine tolle Atmosphäre reichen nicht aus – die hohen Erwartungen des VSF blieben unerfüllt.


Vom 26. bis 28. August fand in Fellbach bei Stuttgart zum ersten Mal das FORUM FAHRRAD statt - veranstaltet vom Verbund Service und Fahrrad (VSF e. V.). Ein breites Spektrum an 46 Ausstellern des Premiumsegments schuf ein attraktives Messeangebot, das speziell auf den hochwertigen, stationären Fachhandel zugeschnitten worden war. Mit hohen Erwartungen und großem Engagement hatte der VSF die eigene Messe veranstaltet. Ziel war es, Premium-Anbieter und Premium-Fachhandel zusammenzubringen und zusätzliche Hausmessen zu vermeiden. Leider sind die Besucherzahlen sowohl der Verbraucher als auch der Fachhändler deutlich hinter den Erwartungen zurückgeblieben. Die Organisation, die Location und das gesamte Ambiente wurden von allen Seiten sehr gelobt und trafen den Geschmack der Besucher. Das Rahmenprogramm der Messe fand ebenfalls guten Zuspruch und die Teilnehmer der Seminare zeigten sich begeistert über die herausragende Qualität der Referenten.

 

Wie es weiter geht mit dem FORUM FAHRRAD und dem Versuch, den Partnern eine neue Plattform zu bieten, lässt der VSF vorerst offen. Die gelungenen Ansätze möchte man mitnehmen und im Dialog mit Händlern und Ausstellern zu einer zukunftsfähigen Lösung führen.